Kita Querumer Straße, Braunschweig // Berufsbildende Schule, Braunschweig //

Gesamtschule, Erding // Förderschule am Hörschliweg, Zürich //

Erweiterung Schule am Freudenberg, Zürich //

aktuellaktuell.htmlshapeimage_1_link_0
 

Die Kita Querumer Straße bietet viel Platz für 3 Kindergruppen. Zwei Gruppen sind für 1-3 jährige Kinder, eine Gruppe hat 25 Plätze für Kindergartenkinder ab 3 Jahren bis zur Einschulung.


Der helle, geräumige Flur mit Aufweitungen als Eingangsbereich zu den einzelnen Gruppenräumen durchzieht das Gebäude in seiner gesamten Länge vom Haupteingang bis zum Gartenausgang. Auf der Straßenseite gliedern sich die dienenden Räume wie Büro, Hauswirtschaftsraum, Technik, Küche etc an. Nach Osten-Südosten orientiert befinden sich die einzelnen Gruppenbereiche jeweils mit dem großen Gruppenraum, Wasch- und Wickelraum, Materiallager, Schlaf- oder Kleingruppenraum. Alle Aufenthaltsräume für Kinder werden über große Fensterflächen natürlich belichtet. Durch Fenstertüren entsteht ein Übergang ins Freie und auch die kleinsten Kinder haben eine freie Sicht nach Draußen.


Der Baukörper entsteht durch das Verschmelzen von drei einzelnen einfach konstruierten Satteldachhäusern, deren Giebel sich staffeln und für jede Gruppe eine eigene Terrasse am Gartenausgang bilden. Entlang der Querumer Straße wird das Gebäude zur Einfriedung, schließlich zur Gartenmauer, die dann das Spielgerätehaus bildet. Die bewegte Dachfläche fügt das Gebäude in die Umgebung ein mit einem städtebaulichen Motiv, das die Parzellierung und den Maßstab der gegenüberliegenden Bebauung aufnimmt. Es wird als eindrucksvolle Raumfolge im Inneren erlebbar und durch die Dachflächenfenster nimmt der Innenraum das Spiel von Lichtrichtung und Schatten im Tagesverlauf auf als Raumerlebnis und zeitliche Orientierung.


Die geneigte Deckenuntersicht unterstützt die natürliche Lüftung, und mit CO2 Sensor gesteuert, wird der Luftaustausch selbsttätig aktiviert.

Bilder: Adrian Schulz